Mann lebt mit 70 Katzen in seiner Wohnung

Unglaublicher Fall in Bad Grönenbach: Die Polizei wird auf einen Bürger aufmerksam, der in seiner Wohnung mit rund 70 Katzen gelebt haben soll.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Etliche Katzen wurden von den Behörden beschlagnahmt. (Symbolbild)
Hauke-Christian Dittrich/dpa Etliche Katzen wurden von den Behörden beschlagnahmt. (Symbolbild)

Unglaublicher Fall in Bad Grönenbach: Die Polizei wird auf einen Bürger aufmerksam, der in seiner Wohnung mit rund 70 Katzen gelebt haben soll.

Bad Grönenbach - In einer Wohnung in Bad Grönenbach im Allgäu hat ein Mann rund 70 Katzen gehalten. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, hatten die Beamten die Katzen bereits Mitte März entdeckt, 43 der Tiere beschlagnahmt und in ein Tierheim gebracht.

Die restlichen gut zwei Dutzend Katzen blieben vorerst bei ihrem Halter in der Wohnung. Dieser habe die Tiere an sich gut behandelt, allerdings seien es einfach zu viele für die Fläche gewesen.

Die Behörden waren zuvor auf den Mann aufmerksam geworden, weil mehrere Menschen gemeldet hatten, in seiner Wohnung befänden sich gestohlene Katzen. Laut Polizeibericht habe sich dieser Verdacht nach ersten Ermittlungen aber nicht bestätigt. Warum der Mann derart viele Katzen hielt, blieb zunächst unklar.

Lesen Sie hier: Flugbegleiterin berichtet über Rückholaktion

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren