Machtkampf rund ums Oktoberfest als ARD-Serie

München (dpa/lby) - Das Oktoberfest gibt es jetzt auch als Serie - im Ersten. Noch bis Mitte August werde unter Regie von Hannu Salonen in Tschechien, Bayern und Nordrhein-Westfalen gedreht, teilte die ARD am Mittwoch in München mit.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

München (dpa/lby) - Das Oktoberfest gibt es jetzt auch als Serie - im Ersten. Noch bis Mitte August werde unter Regie von Hannu Salonen in Tschechien, Bayern und Nordrhein-Westfalen gedreht, teilte die ARD am Mittwoch in München mit. In dem historischen Sechsteiler "Oktoberfest - 1900" will ein fränkischer Großbrauer ein eigenes Zelt auf dem Volksfest und dort sein Bier ausschenken. Ein Vorhaben, das für großen Wirbel sorgt, denn die Schanklizenzen sind heiß begehrt. Zudem steht die gesellschaftliche und wirtschaftliche Vormacht in München auf dem Spiel. Die Serie führe in eine Zeit der aufziehenden Emanzipation von Frau und Bürgertum und erzähle von Liebe, Freundschaft, Eifersucht und Verrat, erläuterte der Bayerische Rundfunk (BR).

Misel Maticevic gibt den fränkischen Brauer, in weiteren Rollen spielen unter anderem Martina Gedeck, Brigitte Hobmeier, Francis Fulton Smith und Maximilian Brückner. 2020 soll die Serie in Doppelfolgen im Ersten ausgestrahlt werden.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren