Lkw-Fahrer von heißem Asphalt übergossen

Ein 72-Jähriger Lkw-Fahrer schüttet seine Ladung Asphalt zu schnell aus - die heiße Masse begräbt den Mann bis zu den Knien.
| Linda Vogt
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Bis zu den Knien ergoss sich der heiße Asphalt über den Mann. (Symbolbild)
dpa Bis zu den Knien ergoss sich der heiße Asphalt über den Mann. (Symbolbild)

Regenstauf - Unfall im Landkreis Regensburg: Eine Ladung 180 Grad heißen Teers hat sich über einen Lastwagenfahrer ergossen. Beim Entleeren an einer Straßenbaustelle in Regenstauf rutschte die Masse zu schnell von der Ladefläche, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Der Fahrer hatte das Entladen mittels Fernbedienung gesteuert, warum genau es zu dem Unfall kam, ist noch unklar. Jedenfalls begrug der Asphalt den 72-Jährigen bis zu den Knien. Es gelang ihm aber noch, sich selbst zu befreien. Mit mittelschweren Verbrennungen kam er am Donnerstag in ein Krankenhaus.

Lesen Sie hier: Na Prost! Lkw verliert massig Bier auf der A9

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren