Leiche aus Innkanal geborgen: Umstände noch unklar

Am Donnerstag wurde die Leiche eines 63-Jährigen aus dem Innkanal geborgen. Die Umstände sind noch unklar.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die Leiche wurde im Innkanal entdeckt. (Archivbild)
Die Leiche wurde im Innkanal entdeckt. (Archivbild) © fib

Waldkraiburg - Am Donnerstagnachmittag haben Passanten in Waldkraiburg (Lkr. Mühldorf am Inn) die Polizei alarmiert, nachdem sie eine leblose Person im Innkanal entdeckt hatten. Helfer der Wasserrettung konnten den Mann laut Polizei wenig später bergen, der Notarzt konnte jedoch nur noch dessen Tod feststellen.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Traunstein ergaben, dass es sich bei dem Toten um einen 63-jährigen Mann aus Waldkraiburg handelt. Die Angehörigen wurden in der Folge von einem Kriseninterventionsteam betreut.

Die Umstände des Todes sind noch unklar – vor allem die Frage, wie und warum der Mann ins Wasser geriet. Das Rad des Mannes, ein Erwachsenen Dreirad, wurde am Innkanal gefunden. Es war dort offensichtlich abgestellt worden.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Zeugenaufruf der Polizei

Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen: "Wer hat einen Mann, möglicherweise unterwegs mit einem auffälligen Erwachsenen-Dreirad, am Donnerstag im Bereich des Innkanals gesehen oder hat sonst Beobachtungen gemacht, die zur Klärung des Falles beitragen können?", heißt es im Bericht der Polizei. Hinweise nimmt die Traunsteiner Kriminalpolizei unter Tel. (0861) 98730 entgegen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren