Landtags-SPD fordert von Söder besseren Mobilfunk in Bayern

Die SPD im bayerischen Landtag fordert von Ministerpräsident Markus Söder (CSU) deutlich mehr Anstrengungen beim Ausbau des Mobilfunks in Bayern. "Gerade in den ländlichen Regionen des Freistaats sind wir noch weit von einer flächendeckenden Versorgung entfernt", sagte Fraktionschef Horst Arnold anlässlich der am Donnerstag (11.00 Uhr) startenden Konferenz der Länderchefs.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Horst Arnold, SPD-Fraktionsvorsitzender im bayerischen Landtag. Foto: Matthias Balk/dpa
dpa Horst Arnold, SPD-Fraktionsvorsitzender im bayerischen Landtag. Foto: Matthias Balk/dpa

Elmau - Die SPD im bayerischen Landtag fordert von Ministerpräsident Markus Söder (CSU) deutlich mehr Anstrengungen beim Ausbau des Mobilfunks in Bayern. "Gerade in den ländlichen Regionen des Freistaats sind wir noch weit von einer flächendeckenden Versorgung entfernt", sagte Fraktionschef Horst Arnold anlässlich der am Donnerstag (11.00 Uhr) startenden Konferenz der Länderchefs.

Das Thema Mobilfunk steht neben einer Reform des Föderalismus und dem Klimaschutz bei dem Treffen der Regierungschefs auf Schloss Elmau auf der Tagesordnung. Arnold appellierte an Söder, das 2018 initiierte bayerische Mobilfunkprogramm zu evaluieren und die Zugangsmöglichkeiten für die Städte und Gemeinden zu vereinfachen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren