Verkehrsunfall in Landshut: Auto wird in Garten geschleudert

Bei dem Unfall am Kaserneneck sind die Fahrer der beteiligten Autos verletzt worden. Im Stadtgebiet Landshut staute sich der Verkehr.
| Kerstin Petri
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Ein Auto kracht durch einen Zaun, das andere bleibt auf der Straße stehen. An beiden Wagen entsteht Totalschaden.
Ein Auto kracht durch einen Zaun, das andere bleibt auf der Straße stehen. An beiden Wagen entsteht Totalschaden. © Feuerwehr Landshut

Landshut - Am Freitagmorgen hat sich auf der Konrad-Adenauer-Straße ein schwerer Verkehrsunfall zwischen zwei Autos ereignet. Ein Wagen wurde in ein Grundstück geschleudert. Beide Fahrer kamen verletzt ins Krankenhaus. Die Sperrung der Unfallstelle führte zu Staus im gesamten Stadtgebiet. Am Vormittag ereignete sich ein weiterer Unfall am Schlachthof.

Gegen 5.45 Uhr wollte ein 57-jähriger Autofahrer von der Konrad-Adenauer-Straße an der Kreuzung vor der Erlöserkirche nach links in die Schönaustraße einbiegen. Nach Angaben der Polizei stieß er dabei mit einem in entgegengesetzter Richtung fahrenden 26-jährigen Autofahrer zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde ein Auto in ein angrenzendes Grundstück geschleudert, der zweite Wagen kam auf der Straße zum Stehen.

Nach dem Unfall kommen beide Fahrer ins Krankenhaus.
Nach dem Unfall kommen beide Fahrer ins Krankenhaus. © Feuerwehr Landshut

Die beiden Fahrer wurden bei dem Unfall verletzt. Der Rettungsdienst brachte den 57-Jährigen mit schweren Verletzungen und den 26-Jährigen mit leichteren Verletzungen in ein Krankenhaus. An beiden Autos entstand ein Totalschaden. Nach Schätzungen der Polizei liegt der Gesamtschaden im fünfstelligen Bereich. Die Staatsanwaltschaft Landshut hat ein unfallanalytisches Gutachten in Auftrag gegeben.

Verkehrsunfall sorgt für erheblich Behinderungen

Die Feuerwehren aus Landshut und Piflas richteten eine Vollsperrung der Konrad-Adenauer-Straße zwischen der Real-Kreuzung und dem Kaserneneck ein. Auch die Abzweige zur Schützenstraße beziehungsweise zur gegenüberliegenden Schönaustraße waren gesperrt.

Im Bereich der Sperrung und im gesamten Stadtgebiet auf den Umfahrungsrouten kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen und längeren Staus. Um 11.15 Uhr konnte schließlich die Fahrtrichtung Kaserneneck wieder für den Verkehr freigegeben werden und um 11.35 Uhr dann auch die Spuren in Richtung Ergolding.

Lesen Sie auch

Gegen 10.40 Uhr kam es an der Ampel am Schlachthof zu einem weiteren Verkehrsunfall zwischen einem Auto und einem Lastwagen. Der Lastwagen touchierte das Auto dabei seitlich.

Da beide Fahrzeuge noch fahrtüchtig waren, konnte dieser Bereich gegen 11.15 Uhr wieder freigegeben werden. Verletzt wurde bei diesem Unfall laut Feuerwehr Landshut niemand.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren