Landshut: Impfzentrum am Messegelände geplant?

Klar ist offenbar nur, dass mögliche Impfungen nicht über die Hausärzte laufen sollen.
| Bernhard Beez
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Am Messegelände in Landshut läuft derzeit die Corona-Teststation auf Hochtouren. Sollte es einen Impfstoff geben, könnte das Gelände noch einen anderen Nutzen finden.
Am Messegelände in Landshut läuft derzeit die Corona-Teststation auf Hochtouren. Sollte es einen Impfstoff geben, könnte das Gelände noch einen anderen Nutzen finden. © Christine Vincon

Landshut - Corona hat das Land weiter fest im Griff, was einen weiteren Lockdown ab dem kommenden Montag zur Folge hat. Viele sehnen die Erlösung durch einen wirksamen Impfstoff geradezu herbei. Dieser ist noch nicht gänzlich erforscht, allerdings könnte es 2021 soweit sein.

Natürlich will man sich auch bei der Stadtverwaltung Landshut auf ein solches Szenario bestmöglich vorbereiten. Das Problem erklärt Benedikt Neumeier, Leiter des Ordnungsamts: "Wir wissen da auch noch nicht mehr als das, was in den Medien zu lesen ist."

Lesen Sie auch

Klar scheint, wie zuletzt im "Spiegel" zu lesen war: Die Impfung soll nicht über die Hausärzte laufen, da diese angesichts des zu erwartenden Ansturms damit heillos überfordert werden würden. Vielmehr soll die Impfung zentral an einem geeigneten Ort stattfinden.

Wer erhält zuerst die Möglichkeit zur Impfung?

Neumeier will es zwar noch nicht bestätigen; aber es dürfte sehr wahrscheinlich sein, dass in Landshut das Messegelände mit der Sparkassen-Arena - das aktuell als Testzentrum genutzt wird - wieder ins Spiel kommen dürfte.

Und wer wird nun zuerst die Möglichkeit zur Impfung erhalten? Lehrer? Kranken- und Altenpfleger? Alte Menschen? Erste Empfehlungen sollen in Kürze in einem Bericht, der unter anderem vom Deutschen Ethikrat erstellt wird, veröffentlicht werden. "Dies sind alles entscheidende Fragen, die zentral geklärt werden müssen. Und anschließend müssen die Lösungsvorschläge schnell umgesetzt werden", sagt Neumeier.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren