Landshut: Feuerwehr rettet Eichhörnchen-Babys

Die Landshuter Feuerwehr hat vier Eichhörnchen-Babys vor dem drohenden Tod gerettet. Zuvor war die Mutter der Tiere von einem Auto überfahren worden.
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Diese vier Eichhörnchen-Babys wurden von der Landshuter Feuerwehr gerettet. Ihre Mutter wurde von einem Auto überfahren.
Monika Jolitz/Cats&Dogs in Not /dpa Diese vier Eichhörnchen-Babys wurden von der Landshuter Feuerwehr gerettet. Ihre Mutter wurde von einem Auto überfahren.

Feuerwehr-Einsatz mit Happy End - In Landshut hat die dortige Feuerwehr vier Eichhörnchen-Babys das Leben gerettet. Die Mutter der Tiere fand kurz zuvor den Tod.

Landshut - Vier Eichhörnchen-Babys hat die Landshuter Feuerwehr vor dem drohenden Tod gerettet. Zuvor war die Mutter der Tiere von einem Auto überfahren worden. Tierschützer und Feuerwehrleute suchten daraufhin am Samstag im Landshuter Stadtpark nach dem Nest. In luftiger Höhe wurden sie schließlich fündig und retteten die Neugeborenen über eine Drehleiter.

Eichhörnchen-Babys werden nun im Tierheim aufgepäppelt

Die Eichhörnchen-Babys waren nach Angaben der Feuerwehr sehr durstig - haben aber gute Chancen wieder fit zu werden. Sie sollen nun in einem Tierheim mit der Flasche aufgepäppelt und anschließend ausgewildert werden.

Lesen Sie hier: Aus dem Nichts - Vermisster Hund Teddy ist wieder da

Lesen Sie hier: Bäumefällen für den Bauboom bringt Eichhörnchen in Not

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren