Kovac-Personalie: Bayern-Verantwortliche zurückhaltend

Auch nach dem Gewinn der 29. Meisterschaft hielten sich die Verantwortlichen des FC Bayern München mit einer klaren Jobgarantie für Trainer Niko Kovac zurück.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Uli Hoeneß, Vereinspräsident vom FC Bayern. Foto: Matthias Balk/Archivbild
dpa Uli Hoeneß, Vereinspräsident vom FC Bayern. Foto: Matthias Balk/Archivbild

München - Auch nach dem Gewinn der 29. Meisterschaft hielten sich die Verantwortlichen des FC Bayern München mit einer klaren Jobgarantie für Trainer Niko Kovac zurück. "Ich habe mich an dieser Diskussion nie beteiligt und ich möchte mich auch nicht am Tag dieses Triumphs beteiligen. Ich glaube, wir sollten das Thema jetzt endlich etwas aus unseren Köpfen bringen", sagte Bayern-Präsident Uli Hoeneß dem TV-Sender Sky.

Ähnlich äußerte sich Sportdirektor Hasan Salihamidzic auf die Frage, ob Kovac Trainer bleibe. "Ich gehe davon aus", sagte Salihamidzic und betonte, dass der Trainer die "volle Rückendeckung" habe.

Kovac selbst geht nach dem 5:1 gegen Eintracht Frankfurt davon aus, dass er auch in der nächsten Saison an der Münchner Seitenlinie stehen wird. "Ich bin davon überzeugt, dass es weiter geht", sagte Kovac und sprach von "Informationen aus erster Hand".

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren