Kovac gibt kein neues Ziel aus

Trainer Niko Kovac mag beim FC Bayern München trotz des Rückstandes von sieben Punkten auf Tabellenführer Borussia Dortmund kein neues Saisonziel für die Fußball-Bundesliga ausgeben. "Nein, im Hinterkopf habe ich immer noch das gesteckte Ziel Meisterschaft wie der gesamte Club auch", sagte Kovac am Freitag in München.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Bayern-Coach Niko Kovac. Foto: Bernd Thissen
dpa Bayern-Coach Niko Kovac. Foto: Bernd Thissen

München - Trainer Niko Kovac mag beim FC Bayern München trotz des Rückstandes von sieben Punkten auf Tabellenführer Borussia Dortmund kein neues Saisonziel für die Fußball-Bundesliga ausgeben. "Nein, im Hinterkopf habe ich immer noch das gesteckte Ziel Meisterschaft wie der gesamte Club auch", sagte Kovac am Freitag in München. Es sei ja "erst ein Drittel der Saison gespielt". Priorität bis zum Jahresende habe aber zunächst, "genügend Punkte zu holen, um in der Rückrunde in einer guten Ausgangslage starten zu können".

Die erhoffte Aufholjagd soll mit einem Heimsieg am Samstag gegen Aufsteiger Fortuna Düsseldorf beginnen. "Wir wissen, dass wir das Spiel gewinnen wollen und müssen", sagte Kovac. Kingsley Coman und Thiago sind nach ihren Verletzungen noch keine Option für die Partie. Arjen Robben könnte nach Knieproblemen wieder zum Kader gehören. Kovac plant fest mit Robert Lewandowski und Joshua Kimmich, die mit leichten Blessuren von ihren Nationalteams zurückgekehrt waren.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren