Klose empfiehlt Hannovers Füllkrug für Nationalelf

Miroslav Klose sieht Hannovers Torjäger Niclas Füllkrug als mögliche Lösung für das Stürmerproblem bei der deutschen Fußball-Nationalmannschaft. "Er bringt vieles mit, was einen guten Mittelstürmer ausmacht, er ist schnell und kann den Ball halten", sagte der Weltmeister von 2014 der "Bild"-Zeitung (Donnerstag).
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Hannovers Niclas Füllkrug steht nach einem Spiel auf dem Platz. Foto: Swen Pförtner/Archiv
dpa Hannovers Niclas Füllkrug steht nach einem Spiel auf dem Platz. Foto: Swen Pförtner/Archiv

Leipzig - Miroslav Klose sieht Hannovers Torjäger Niclas Füllkrug als mögliche Lösung für das Stürmerproblem bei der deutschen Fußball-Nationalmannschaft. "Er bringt vieles mit, was einen guten Mittelstürmer ausmacht, er ist schnell und kann den Ball halten", sagte der Weltmeister von 2014 der "Bild"-Zeitung (Donnerstag). Er traue dem 25 Jahre alten Angreifer "noch vieles zu, auch die Nationalmannschaft", sagte Klose. Derzeit fehlt Füllkrug Hannover 96 in der Bundesliga allerdings wegen einer Verletzung.

Klose, der bei der jüngsten WM zum Stab von Bundestrainer Joachim Löw gehörte und nun Junioren-Coach beim FC Bayern ist, konstatierte mit Blick auf den Mangel an Torjägern in der DFB-Auswahl: "Echte Knipser gibt es immer weniger." Dennoch halte er die aktuelle Situation nicht für bedenklich. "Auf jeder Position gibt es mal eine Flaute. Zuvor war das in Deutschland bei den Linksverteidigern der Fall, nun trifft es die Stürmer", sagte der 40-Jährige.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren