Innenminister Herrmann ist "Kavalier der Straße"

München (dpa/lby) - Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) wird heute als "Kavalier der Straße" ausgezeichnet. Nach Angaben seines Ministeriums bekommt er den Preis der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Tageszeitungen im Deutschen Verkehrssicherheitsrat für seinen Ersthelfereinsatz bei einem schweren Unfall auf der Autobahn.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Der bayerische Innenminister Joachim Herrmann (CSU) steigt aus einem Polizeifahrzeug aus. Foto: Nicolas Armer/dpa/Archivbild
dpa Der bayerische Innenminister Joachim Herrmann (CSU) steigt aus einem Polizeifahrzeug aus. Foto: Nicolas Armer/dpa/Archivbild

München (dpa/lby) - Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) wird heute als "Kavalier der Straße" ausgezeichnet. Nach Angaben seines Ministeriums bekommt er den Preis der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Tageszeitungen im Deutschen Verkehrssicherheitsrat für seinen Ersthelfereinsatz bei einem schweren Unfall auf der Autobahn. Herrmann hatte im September 2019 bei dem Unfall auf der A3 bei Erlangen Erste Hilfe geleistet und eine verletzte Beifahrerin bis zum Eintreffen der Rettungskräfte versorgt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren