Hof: Stadtmitarbeiter soll über 7000 Euro veruntreut haben

Hof (dpa/lby) - Ein Mitarbeiter der Stadtverwaltung Hof soll 7153,10 Euro veruntreut haben. Die internen Ermittlungen seien nun abgeschlossen, teilte Oberbürgermeisterin Eva Döhla (SPD) am Donnerstag mit.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die modellhafte Nachbildung der Justitia steht neben einem Holzhammer und einem Aktenstapel. Foto: Volker Hartmann/dpa/Symbolbild
dpa Die modellhafte Nachbildung der Justitia steht neben einem Holzhammer und einem Aktenstapel. Foto: Volker Hartmann/dpa/Symbolbild

Hof (dpa/lby) - Ein Mitarbeiter der Stadtverwaltung Hof soll 7153,10 Euro veruntreut haben. Die internen Ermittlungen seien nun abgeschlossen, teilte Oberbürgermeisterin Eva Döhla (SPD) am Donnerstag mit. Das städtische Rechnungsprüfungsamt werde seinen Bericht der Staatsanwaltschaft vorliegen, die seit Bekanntwerden der Vorwürfe ebenfalls gegen den Mitarbeiter der Stadt ermittelt. Außerdem werde das Amt Empfehlungen aussprechen, wie solche Vorfälle bei der Verwaltung in Zukunft vermieden werden können.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren