Hoeneß stärkt Kovac den Rücken

Uli Hoeneß hat die Hoffnungen auf eine erfolgreiche Fußball-Saison des FC Bayern München noch nicht aufgegeben. "Es ist zu einem Schulterschluss zwischen Mannschaft und Trainer gekommen", sagte der Präsident am Freitagabend bei der Jahreshauptversammlung des deutschen Rekordmeisters nach vielen Gesprächen in der vergangenen Woche.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Uli Hoeneß, Vereinspräsident von FC Bayern, setzt sich auf der Jahreshauptversammlung auf seinen Platz auf dem Podium. Foto: Matthias Balk
dpa Uli Hoeneß, Vereinspräsident von FC Bayern, setzt sich auf der Jahreshauptversammlung auf seinen Platz auf dem Podium. Foto: Matthias Balk

München - Uli Hoeneß hat die Hoffnungen auf eine erfolgreiche Fußball-Saison des FC Bayern München noch nicht aufgegeben. "Es ist zu einem Schulterschluss zwischen Mannschaft und Trainer gekommen", sagte der Präsident am Freitagabend bei der Jahreshauptversammlung des deutschen Rekordmeisters nach vielen Gesprächen in der vergangenen Woche. "Wir können darauf hoffen, dass diese Saison noch eine ganz gute wird", äußerte Hoeneß. Er bekannte sich zu Niko Kovac, der ein "sehr, sehr guter junger Trainer" sei, "eine Chance verdient" habe und dem "wir alle unsere volle Unterstützung geben sollten". Für die kommende Saison kündigte der 66-Jährige Investitionen "in größerem Stile" in die Mannschaft an.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren