Hans sieht Söder als möglichen Kanzlerkandidaten

Der saarländische Ministerpräsident Tobias Hans sieht den bayerischen Regierungschef Markus Söder als möglichen Kanzlerkandidaten der Union. Es sei "ein ungeschriebenes Gesetz", dass die Chefs von CDU und CSU gemeinsam entschieden, wer Kandidat werde.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Markus Söder, Ministerpräsident von Bayern, spricht auf einer Pressekonferenz. Foto: Matthias Balk/dpa
dpa Markus Söder, Ministerpräsident von Bayern, spricht auf einer Pressekonferenz. Foto: Matthias Balk/dpa

Berlin - Der saarländische Ministerpräsident Tobias Hans sieht den bayerischen Regierungschef Markus Söder als möglichen Kanzlerkandidaten der Union. Es sei "ein ungeschriebenes Gesetz", dass die Chefs von CDU und CSU gemeinsam entschieden, wer Kandidat werde. "Selbstverständlich kann ich mir dabei auch Markus Söder als Kanzlerkandidaten vorstellen", sagte Hans dem "Spiegel". Söder sei genau wie der nächste Vorsitzende der CDU ein natürlicher Aspirant. Söder sei "ein erfolgreicher Ministerpräsident, der sein Land gut regiert und auch in dieser Krise gezeigt hat, wie man Maßstäbe setzt", sagte Hans.

Söder hatte mehrfach klargemacht, dass er derzeit keine Ambitionen auf eine Kanzlerkandidatur hat. In der Corona-Krise hat sich Söder bislang als Entscheider präsentiert. Umfragen zufolge legte er in der bundesweiten Gunst im bisherigen Verlauf der Krise deutlich zu.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren