Gottschalk beendet auch Literatursendung

Thomas Gottschalk (69) macht auch mit seiner Literatursendung im Bayerischen Rundfunk Schluss. Die Sendung am 10.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Thomas Gottschalk präsentiert bei einer Pressekonferenz seine Sendung "Gottschalk liest?". Foto: Sven Hoppe/dpa
dpa Thomas Gottschalk präsentiert bei einer Pressekonferenz seine Sendung "Gottschalk liest?". Foto: Sven Hoppe/dpa

München - Thomas Gottschalk (69) macht auch mit seiner Literatursendung im Bayerischen Rundfunk Schluss. Die Sendung am 10. Dezember solle sein Abschied sein, teilte der BR am Montag auf Nachfrage mit. "Auch für die Bayern 1 Silvesterparty 2019 sowie ab kommendem Jahr für die Literatursendung "Gottschalk liest?" steht er auf eigenen Wunsch nicht mehr zur Verfügung", hieß es in einer Mitteilung des Senders. Im August noch hatte der BR angekündigt, dass es trotz schwacher Quoten auch 2020 weitere Folgen der Büchershow geben solle. In seiner Sendung am Sonntagabend hatte Gottschalk mitgeteilt, seine regelmäßige Radio-Show auf Bayern 1 aufzugeben. Er gab gesundheitliche Gründe an.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren