Giffey bei Festakt der Allianz gegen Rechtsextremismus

Nürnberg (dpa/lby) - Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) spricht heute in Nürnberg beim Festakt zum zehnjährigen Bestehen der "Allianz gegen Rechtsextremismus in der Metropolregion Nürnberg". Diese war auf Initiative des Menschenrechtsbüros der Stadt Nürnberg und der Bürgerbewegung "Bürgerbewegung für Menschenwürde in Mittelfranken, Ansbach Stadt und Kreis" gegründet worden.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Franziska Giffey (SPD) lächelt beim 37. Deutschen Evangelischen Kirchentag während einer Diskussion. Foto: Caroline Seidel/Archivbild
dpa Franziska Giffey (SPD) lächelt beim 37. Deutschen Evangelischen Kirchentag während einer Diskussion. Foto: Caroline Seidel/Archivbild

Nürnberg (dpa/lby) - Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) spricht heute in Nürnberg beim Festakt zum zehnjährigen Bestehen der "Allianz gegen Rechtsextremismus in der Metropolregion Nürnberg". Diese war auf Initiative des Menschenrechtsbüros der Stadt Nürnberg und der Bürgerbewegung "Bürgerbewegung für Menschenwürde in Mittelfranken, Ansbach Stadt und Kreis" gegründet worden. Anlass waren die Aufmärsche rechtsextremer Vereinigungen, etwa an den Todestagen von Hitler-Stellvertreter Rudolf Hess an dessen Grab im oberfränkischen Wunsiedel oder bei Kundgebungen und Parteitagen.

Die Allianz verstehe sich als unabhängiges überparteiliches Netzwerk, sagte ein Sprecher. Es gehe darum, den Widerstand gegen rechtsextremistische Aktivitäten zu stärken und möglichst viele Menschen bei aktuellen Anlässen zu mobilisieren, um eine öffentliche Auseinandersetzung mit dem Thema Rechtsextremismus zu erreichen. Neben dem Festakt findet am Samstag eine Fachkonferenz unter anderem mit dem Redaktionsleiter der ARD-Sendung "Monitor", Georg Restle, und dem Kabarettisten und Autor Christian Springer statt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren