Gewaltverbrechen in Straubing - Verdächtiger in Haft

Nach dem gewaltsamen Tod eines Mannes (62) in Straubing ist am Donnerstag ein Tatverdächtiger verhaftet worden. 
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Nach dem gewaltsamen Tod eines Mannes in Straubing ist ein Tatverdächtiger verhaftet worden. Der 38-Jährige stammt aus dem persönlichen Umfeld des Opfers.

Straubing - Im Fall des getöteten 62-Jährigen hat die Polizei am Donnerstag einen Tatverdächtigen in Haft genommen. Der 38-Jährige stammt aus dem persönlichen Umfeld des 62 Jahre alten Opfers, wie die Polizei am Freitag mitteilte. "Das Motiv der Tat dürfte im persönlichen Bereich liegen", so die Ermittler, ohne weitere Details zu nennen. Ob es Mord oder Totschlag war, müsse nun die Ermittlungen klären.

Obduktion bestätigt Anwendung von Gewalt

Der Verdächtige war am Donnerstag nach einer Vernehmung bei der Polizei festgenommen worden. Der 62-Jährige war am Dienstag leblos in seiner Wohnung gefunden worden. Das Ergebnis der Obduktion bestätigte den Todeseintritt durch Gewalteinwirkung, zur genauen Todesursache wollte sich die Polizei nicht äußern.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren