Flüchtlinge werden in Bayern täglich Opfer von Straftaten

Die meisten Übergriffen gegen Flüchtlinge und Asylbewerber geschehen in Bayern.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Der Schriftzug «Kein Asylat (Asylant) in Vorra» und Hakenkreuze sind in Vorra (Bayern) an einer Hauswand zu lesen.
Daniel Karmann/dpa Der Schriftzug «Kein Asylat (Asylant) in Vorra» und Hakenkreuze sind in Vorra (Bayern) an einer Hauswand zu lesen.

Die meisten Übergriffen gegen Flüchtlinge und Asylbewerber geschehen in Bayern.

In Bayern kommt es quasi täglich zu Übergriffen gegen Flüchtlinge und Asylbewerber. In 447 Fällen wurden im Jahr 2016 im Freistaat Flüchtlinge beleidigt, tätlich angegriffen oder überfallen.

91 weitere Attacken richteten sich gegen Asylunterkünfte, wie aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage von Linken-Abgeordneten hervorgeht. Zuerst hatte der Bayerische Rundfunk darüber berichtet.

Lesen Sie hier: Nach Sex-Attacke - Ausländer-Verbot in Straubinger Club!

Bayern verzeichnet dabei im Vergleich zu anderen Bundesländern die meisten Fallzahlen. Im größeren Nordrhein-Westfalen wurden etwa 241 Straftaten gegen Flüchtlinge gezählt. Attacken gegen Unterkünfte und Wohnungen von Flüchtlingen (235 Fälle) sind dort ein größeres Problem als in Bayern.

In der gesamten Bundesrepublik kam es im vergangen Jahr zu mehr als 2.500 Straftaten gegen Flüchtlinge und fast 1.000 Angriffen auf Flüchtlingsunterkünfte. 217 Mal wurden Hilfsorganisationen oder ehrenamtliche Helfer bundesweit Opfer von Straftaten.

Laut dem Bayerischen Rundfunk sind die Fallzahlen des Jahres 2016 vorläufig und können sich durch Nacherfassungen noch ändern. Endgültige Zahlen werden voraussichtlich im Mai veröffentlicht.


Anmerkung der Redaktion: Aufgrund der Flut an unsachlichen Kommentaren mit teilweise strafrechtlich relevantem Inhalt sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion für diesen Beitrag zu deaktivieren. Wir bedauern, dass eine sachliche Diskussion zu diesem Thema offenbar nicht möglich ist.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren