Filmreifer Unfall in Augsburg: 82-jähriger Autofahrer "fällt" Baum

Im Film braucht man dafür einen Stuntman, was einem 82 Jahre alten Ausburger passiert ist. Da verwundert es fast, dass er bei dem spektakulären Autounfall unverletzt blieb.
| az/sx
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die Polizei nahm den Unfall auf.
Patrick Pleul/dpa Die Polizei nahm den Unfall auf.

Augsburg - Autos gerammt, einen Roller in die Luft geschleudert und dann auch noch einen Baum gefällt: Der 82 Jahre alte Mann hat in Augsburg eine regelrechte Kettenreaktion ausgelöst. Wie die Polizei mitteilte, wollte der Mann am Donnerstag auf einem Parkplatz rückwärts ausparken, als er aus noch ungeklärter Ursache auf dem Gaspedal hängen blieb und dieses durchdrückte.

Fahrzeug begann sich bei Vollgas zu drehen

"Da das Lenkrad noch eingeschlagen war, begann sich das Fahrzeug mit immenser Geschwindigkeit zu drehen und driftete ohne Kontrolle über den Parkplatz", hieß es im Polizeibericht. Der Wagen rammte mehrfach zwei geparkte Autos und knallte derart heftig gegen einen abgestellten Roller, dass dieser zehn Meter durch die Luft auf eine Wiese geschleudert wurde.

Lesen Sie auch: Feinstaub - Weiter dicke Luft in München

Erst ein vier Meter hoher Baum stoppte die Irrfahrt des 82-Jährigen. Der Baum wurde durch den Aufprall entwurzelt und stürzte um. Verletzt wurde bei dem filmreifen Unfall glücklicherweise niemand. Der Schaden wird auf 16.000 Euro geschätzt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren