FC Bayern will als Spitzenreiter in die Länderspielpause

München (dpa/lby) - Spitzenreiter FC Bayern München will mit einem Heimsieg in der Fußball-Bundesliga heute (15.30 Uhr) gegen 1899 Hoffenheim in die nächste Länderspielpause gehen. Trainer Niko Kovac sprach von einem "immens wichtigen Spiel" kurz nach dem grandiosem 7:2 des deutschen Meisters in der Champions League bei den Tottenham Hotspur.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Das Logo des FC Bayern München ist auf einer Eckfahne zu sehen. Foto: Matthias Balk/dpa
dpa Das Logo des FC Bayern München ist auf einer Eckfahne zu sehen. Foto: Matthias Balk/dpa

München (dpa/lby) - Spitzenreiter FC Bayern München will mit einem Heimsieg in der Fußball-Bundesliga heute (15.30 Uhr) gegen 1899 Hoffenheim in die nächste Länderspielpause gehen. Trainer Niko Kovac sprach von einem "immens wichtigen Spiel" kurz nach dem grandiosem 7:2 des deutschen Meisters in der Champions League bei den Tottenham Hotspur. "Wir wollen das Spiel gewinnen. Wir wollen Erster bleiben", sagte Kovac zur Aufgabe gegen die auswärts sieglosen Hoffenheimer.

Kovac könnte nach dem kraftraubenden Spiel in London rotieren und einige ausgeruhte Akteure wie etwa Thomas Müller aufstellen. Fehlen werden die nicht einsatzfähigen Lucas Hernández und Leon Goretzka.

Der FC Augsburg gastiert in der Bundesliga erst am Sonntag (13.30 Uhr) bei Borussia Mönchengladbach.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren