Extremer Gestank sorgt für unangenehme Zugfahrt

Säuerlicher Gestank hat eine Zugfahrt für Reisende in Franken zur Qual gemacht.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Der Gestank zwang die Gäste dazu das Abteil zu verlassen.
dpa/Symbolbild Der Gestank zwang die Gäste dazu das Abteil zu verlassen.

In einem Regionalexpress von Nürnberg ins oberfränkische Lichtenfels hatte sich Polizeiangaben zufolge am Mittwochabend ein so extremer Geruch entwickelt, dass Fahrgäste ein besonders stark betroffenes Abteil verlassen mussten. Gefährlich war der Gestank laut Messungen der Feuerwehr allerdings nicht.

Als die von einem Passagier verständigte Polizei am Zielbahnhof in Lichtenfels ankam, hatten alle Reisenden Zug und Gelände bereits verlassen. Die Beamten prüften dennoch, woher der Geruch kam und ob er absichtlich freigesetzt wurde - ein entsprechender Verdacht besteht nach Auskunft der Bundespolizei. Der Zug wurde derweil ausgiebig mit Überdruck belüftet und ist wieder einsatzbereit.

Lesen Sie hier: Heißer Scheiß: Buben zünden Misthaufen an

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren