Heißer Scheiß: Buben zünden Misthaufen an

In Geroldshausen haben zwei Buben beim Spielen einen Misthaufen in Brand gesteckt. Heißer Scheiß, sozusagen.
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
In Geroldshausen schmissen zwei Kinder Silvesterböller in den Misthaufen. Der fing prompt Feuer. (Archivbild)
dpa In Geroldshausen schmissen zwei Kinder Silvesterböller in den Misthaufen. Der fing prompt Feuer. (Archivbild)

Geroldshausen - Da war die Kacke wirklich am Dampfen: Zwei Buben haben in Unterfranken einen großen Misthaufen in Brand gesteckt und damit einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst.

Nach Polizeiangaben vom Sonntag hantierten die beiden 10 und 14 Jahre alten Buben auf einem Feldweg im Geroldshausen (Landkreis Würzburg) mit Silvesterkrachern - dabei fing der Misthaufen Feuer. 30 Feuerwehrmänner rückten am Freitagnachmittag zum Tatort an, um das Feuer zu löschen.

Der Sachschaden betrug laut Polizei rund 2500 Euro.

Lesen Sie hier: Passau: Dieb versteckt sich fünf Stunden in Kanalisation

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren