Ende einer Landrats-Ära in Dingolfing-Landau

Dinglfing (dpa/lby) - Nach 29 Jahren bekommt der Landkreis Dingolfing-Landau einen neuen Landrat. Amtsinhaber Heinrich Trapp (SPD) tritt mit 68 Jahren ab.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Heinrich Trapp, der scheidende Landrat vom Landkreis Dingolfing-Landau. Foto: picture alliance/dpa/Archivbild
dpa Heinrich Trapp, der scheidende Landrat vom Landkreis Dingolfing-Landau. Foto: picture alliance/dpa/Archivbild

Dinglfing (dpa/lby) - Nach 29 Jahren bekommt der Landkreis Dingolfing-Landau einen neuen Landrat. Amtsinhaber Heinrich Trapp (SPD) tritt mit 68 Jahren ab. Auf ihn folgt Werner Bumeder (CSU/JBL), der am Sonntag nach vorläufigen Zahlen mit 69,1 Prozent der Stimmen gewählt wurde. Weit abgeschlagen auf Rang 2 landete SPD-Kandidat Bernd Vilsmeier mit 10,8 Prozent der Stimmen. Christine Augner erreichte für die Grünen 9,2 Prozent der Wähler. Die Wahlbeteiligung lag bei 59,1 Prozent.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren