Drei Tonnen schwere Maschine verletzt 20-Jährigen tödlich

Wolfertschwenden (dpa/lby) - Nach einem Betriebsunfall mit einer Maschine ist in Schwaben ein 20-Jähriger gestorben. Beim Transport einer rund drei Tonnen schweren Drehmaschine in einem Industriebetrieb in Wolfertschwenden (Landkreis Unterallgäu) sei diese umgekippt und auf den Mitarbeiter gestürzt, teilte die Polizei mit.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Wolfertschwenden (dpa/lby) - Nach einem Betriebsunfall mit einer Maschine ist in Schwaben ein 20-Jähriger gestorben. Beim Transport einer rund drei Tonnen schweren Drehmaschine in einem Industriebetrieb in Wolfertschwenden (Landkreis Unterallgäu) sei diese umgekippt und auf den Mitarbeiter gestürzt, teilte die Polizei mit.

Der junge Mann erlag in der Nacht auf Mittwoch in einem Krankenhaus seinen schweren Verletzungen. Ein Gutachter soll dabei helfen, die genauen Umstände zu klären. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren