Drei Tonnen schwere Maschine verletzt 20-Jährigen tödlich

Wolfertschwenden (dpa/lby) - Nach einem Betriebsunfall mit einer Maschine ist in Schwaben ein 20-Jähriger gestorben. Beim Transport einer rund drei Tonnen schweren Drehmaschine in einem Industriebetrieb in Wolfertschwenden (Landkreis Unterallgäu) sei diese umgekippt und auf den Mitarbeiter gestürzt, teilte die Polizei mit.
von  dpa

Wolfertschwenden (dpa/lby) - Nach einem Betriebsunfall mit einer Maschine ist in Schwaben ein 20-Jähriger gestorben. Beim Transport einer rund drei Tonnen schweren Drehmaschine in einem Industriebetrieb in Wolfertschwenden (Landkreis Unterallgäu) sei diese umgekippt und auf den Mitarbeiter gestürzt, teilte die Polizei mit.

Der junge Mann erlag in der Nacht auf Mittwoch in einem Krankenhaus seinen schweren Verletzungen. Ein Gutachter soll dabei helfen, die genauen Umstände zu klären. Die Kriminalpolizei ermittelt.