CSU will bei Kommunalwahl alle bayerischen Städte gewinnen

München (dpa/lby) - Die CSU will sich in den kommenden Monaten verstärkt um die Wählergunst in den bayerischen Ballungszentren bemühen. "Spätestens bis zur Kommunalwahl wollen wir wieder in allen Städten stärkste Kraft sein", sagte Generalsekretär Markus Blume am Montag nach einer Sitzung des Parteivorstandes in München.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Manfred Weber (l), Europawahl-Spitzenkandidat, und Markus Blume, CSU-Generalsekretär. Foto: Sina Schuldt
dpa Manfred Weber (l), Europawahl-Spitzenkandidat, und Markus Blume, CSU-Generalsekretär. Foto: Sina Schuldt

München (dpa/lby) - Die CSU will sich in den kommenden Monaten verstärkt um die Wählergunst in den bayerischen Ballungszentren bemühen. "Spätestens bis zur Kommunalwahl wollen wir wieder in allen Städten stärkste Kraft sein", sagte Generalsekretär Markus Blume am Montag nach einer Sitzung des Parteivorstandes in München. Die Partei reagiert damit auf die starken Verluste in Ballungszentren wie München und Würzburg - hier hatten bei den vergangenen Wahlen die Grünen große Erfolge eingefahren.

In der bayerischen Landeshauptstadt kamen die Grünen bei der Europawahl am Sonntag auf 31,2 Prozent - das sind 11,6 Prozentpunkte mehr als 2014. Die CSU holte wie vor fünf Jahren 26,9 Prozent. Die SPD, die in München den Oberbürgermeister stellt, stürzte um 14,3 Punkte auf 11,4 Prozent ab. In Würzburg landeten die Grünen bei der Europawahl am Sonntagabend mit 31,1 Prozent (plus 11,3 Punkte) ebenfalls vor der CSU mit 29,0 Prozent (minus 2,1 Punkte).

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren