Braunschweig nach 2:1 gegen München Drittliga-Tabellenführer

Braunschweig (dpa/lni) - Aufstiegsmitfavorit Eintracht Braunschweig hat am zweiten Spieltag der 3. Fußball-Liga den zweiten Sieg geholt und sich an die Tabellenspitze gesetzt.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Fußball-Spiel. Foto: Jan Woitas/Archivbild
dpa Ein Fußball-Spiel. Foto: Jan Woitas/Archivbild

Braunschweig (dpa/lni) - Aufstiegsmitfavorit Eintracht Braunschweig hat am zweiten Spieltag der 3. Fußball-Liga den zweiten Sieg geholt und sich an die Tabellenspitze gesetzt. Die Niedersachsen setzten sich am Samstag gegen den TSV 1860 München mit 2:1 (1:1) durch und führen die Liga mit sechs Punkten an.

Ex-Bundesligaprofi Sascha Mölders hatte die Sechziger zwar früh in Führung gebracht (5. Minute), dem schon in der vergangenen Woche starken Martin Kobylañski gelang der zwischenzeitliche Ausgleich (43.). Rechtsverteidiger Benjamin Kessel sicherte mit seinem Tor in der 62. Minute nach Kobylañski-Vorlage den Braunschweiger Sieg und zunächst auch die Tabellenführung. Nach einer Gelb-Roten Karte von Felix Weber spielte 1860 ab der 51. Minute nur noch zu zehnt.

Der SV Meppen zeigte sich nach der enttäuschenden 0:2-Niederlage gegen den FSV Zwickau verbessert. Bei Aufsteiger Waldhof Mannheim gelang den Emsländern trotz langer Unterzahl ein 0:0. Neuzugang Willi Evseev sah aufgrund eines groben Foulspiels nach 24 Minuten die Rote Karte.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren