Brand in Lohe: Glutnest in Sägespänesilo löst Großeinsatz der Feuerwehr aus

Am Sonntagvormittag ist in einem Sägespänesilo in Lohe ein Feuer ausgebrochen. Die Feuerwehr rückte mit einem Großaufgebot aus.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
In einem Sägespänesilo in Lohe ist am Sonntagvormittag ein Feuer ausgebrochen.
fib/DG 8 In einem Sägespänesilo in Lohe ist am Sonntagvormittag ein Feuer ausgebrochen.
Feuerwehren aus Vilsbiburg, Ahrain, Seyboldsdorf, Dietelskirchen, Tiefenbach und Geisenhausen sowie Vertreter der Kreisbrandinspektion, mehrere Notärzte und Rettungswägen und die Polizei Vilsbiburg eilten zum Einsatzort.
fib/DG 8 Feuerwehren aus Vilsbiburg, Ahrain, Seyboldsdorf, Dietelskirchen, Tiefenbach und Geisenhausen sowie Vertreter der Kreisbrandinspektion, mehrere Notärzte und Rettungswägen und die Polizei Vilsbiburg eilten zum Einsatzort.
Ein Anrufer meldete gegen 9.57 Uhr starke Rauchentwicklung an dem Gebäude.
fib/DG 8 Ein Anrufer meldete gegen 9.57 Uhr starke Rauchentwicklung an dem Gebäude.
Die Einsatzkräfte bekamen die Situation schnell unter Kontrolle.
fib/DG 8 Die Einsatzkräfte bekamen die Situation schnell unter Kontrolle.
Verletzt wurde dem Vorfall niemand, ebenso bestand zu keinem Zeitpunkt eine Gefährdung für Personen.
fib/DG 8 Verletzt wurde dem Vorfall niemand, ebenso bestand zu keinem Zeitpunkt eine Gefährdung für Personen.
Über mehrere Stunden musste das Sägespänesilo von den Einsatzkräften geleert werden.
fib/DG 8 Über mehrere Stunden musste das Sägespänesilo von den Einsatzkräften geleert werden.
Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.
fib/DG 8 Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.
Ein technischer Defekt könnte zu dem Brand geführt haben.
fib/DG 8 Ein technischer Defekt könnte zu dem Brand geführt haben.

Lohe - In dem Sägespänesilo einer Schreinerei in Lohe hat es am Sonntagvormittag einen großen Feuerwehreinsatz gegeben. Ein Anrufer meldete der integrierten Leitstelle gegen 9.57 Uhr eine starke Rauchentwicklung an dem Gebäude.

Wie die Feuerwehr mitteilt, rückte ein Großaufgebot aus Vilsbiburg, Ahrain, Seyboldsdorf, Dietelskirchen, Tiefenbach und Geisenhausen nach Lohe aus. Vor Ort konnten die Einsatzkräfte die Situation schnell unter Kontrolle bringen.

Lesen Sie auch

Das Sägespänesilos wurde langsam entleert, was mehrere Stunden dauerte. Bei dem Einsatz wurde niemand verletzt. Die Polizei Vilsbiburg hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Ein technischer Defekt könnte den Brand ausgelöst haben.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren