Bei Holzkirchen: Lkw-Fahrer fährt Pferd tot

Unfall bei Holzkirchen: Ein Lkw kollidiert mit einem Pferd. Das Tier stirbt.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Holzkirchen - Am frühen Donnerstagmorgen ist es auf der Bundestraße 318 zwischen Warngau und Holzkirchen zu einem folgenschweren Unfall gekommen. Ein 55-jähriger Mann erfasste mit seinem Mercedes-Lkw mit einem Pferd, wie die Polizei meldet.

Das Pferd starb bei dem Zusammenprall, der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Nach Polizeiangaben waren noch zwei weitere Pferde im Bereich der B318 unterwegs. Die Straße wurde vorsorglich gesperrt, um weitere Unfälle zu vermeiden.

Die freilaufenden Pferde konnten erst nach längerer Suche im Bereich Osterwarngau gesichtet und mit Unterstützung der Feuerwehr Warngau eingefangen werden.

Lesen Sie auch: Sperrung Richtung München - Lkw steht auf A8 quer

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren