Bei Günzburg: Zwei Verletzte bei schwerem Brand in Gartenhaus

Einen Schaden in sechsstelliger Höhe hat ein Brand einer Gartenhütte im Landkreis Günzburg angerichtet. Es gibt Hinweise auf Brandstiftung.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Röfingen - Eine brennende Gartenhütte hat in Röfingen (Landkreis Günzburg) ein Wohnhaus beschädigt und einen Schaden von rund 100 000 Euro verursacht.

Zwei Feuerwehrmänner stürzten bei dem Einsatz und wurden leicht verletzt. Die fünf Bewohner des Hauses blieben unverletzt, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Hinweise auf Brandstiftung

Erste Hinweise deuteten auf vorsätzliche Brandstiftung hin. Den Angaben zufolge hatte es an der Gartenhütte knapp zwei Wochen zuvor schon einmal einen kleinen Brand gegeben, bei dem geringer Schaden entstanden war.

Urteil im Prozess um Zugunglück von Bad Aibling erwartet

Das Feuer war in der Nacht zum Sonntag ausgebrochen. Eine Nachbarin entdeckte die brennende Gartenhütte und alarmierte die Feuerwehr.

Als die Einsatzkräfte eintrafen, hatten die Flammen auf eine benachbarte Gartenhütte sowie auf eine Doppelhaushälfte übergegriffen und weiteten sich dort zu einem Dachstuhlbrand aus.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren