Beckenbauer lobt Flick: Am Ende "regelrechter Triumphzug"

Franz Beckenbauer (74) hat Trainer Hansi Flick für seine herausragende Arbeit beim Gewinn des achten Meistertitels des FC Bayern München in Serie in höchsten Tönen gelobt. "Hansi Flick ist es gelungen, die Mannschaft aus der Lethargie zur Meisterschaft zu führen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Bayern-Ehrenpräsident Franz Beckenbauer. Foto: Ina Fassbender/dpa/Archivbild
dpa Bayern-Ehrenpräsident Franz Beckenbauer. Foto: Ina Fassbender/dpa/Archivbild

München - Franz Beckenbauer (74) hat Trainer Hansi Flick für seine herausragende Arbeit beim Gewinn des achten Meistertitels des FC Bayern München in Serie in höchsten Tönen gelobt. "Hansi Flick ist es gelungen, die Mannschaft aus der Lethargie zur Meisterschaft zu führen. Es war am Ende ja ein regelrechter Triumphzug", sagte der Bayern-Ehrenpräsident der "Sport Bild" (Mittwoch).

Flick (55) zeige, wie wichtig neben dem Sachverstand "auch der menschliche Umgang mit den Spielern sei. "Sie sind schließlich keine Maschinen, sondern sensible, manchmal sehr sensible Menschen. Flick ist ja nach außen ein eher leiser Vertreter. Aber: Wer am Spielfeldrand pausenlos brüllt, hat meistens vorher seine Arbeit nicht richtig gemacht", sagte der frühere Welt- und Europameister, der in seiner aktiven Karriere mit den Bayern deutscher Meister, Pokalsieger, Europapokal- und Weltpokalsieger war.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren