Bayern-Profi Süle nur im DFB-Pokal-Halbfinale gesperrt

Fußball-Nationalspieler Niklas Süle vom FC Bayern München ist nach seiner Roten Karte gegen den 1. FC Heidenheim vom DFB-Sportgericht für eine Pokalpartie gesperrt worden.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Niklas Süle. Foto: Federico Gambarini/Archivbild
dpa Niklas Süle. Foto: Federico Gambarini/Archivbild

München - Fußball-Nationalspieler Niklas Süle vom FC Bayern München ist nach seiner Roten Karte gegen den 1. FC Heidenheim vom DFB-Sportgericht für eine Pokalpartie gesperrt worden. Der 24 Jahre alte Innenverteidiger muss damit im Halbfinale aussetzen. Süle wäre aber im Falle einer Endspiel-Teilnahme des Rekordpokalsiegers am 25. Mai in Berlin wieder spielberechtigt. Süle war am Mittwochabend beim 5:4 der Bayern im Viertelfinale gegen den Zweitligisten Heidenheim nach einer Notbremse gegen Robert Andrich von Schiedsrichter Guido Winkmann (Kerken) des Feldes verwiesen worden.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren