Bayern erhält als erstes Bundesland ein Landesregiment

Roth (dpa/lby) - Die Bundeswehr will heute im mittelfränkischen Roth das bundesweit erste Landesregiment in Dienst stellen. An der militärischen Zeremonie im örtlichen Stadtpark wollen auch Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) und Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) teilnehmen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Ursula von der Leyen (CDU), Ministerin für Verteidigung, spricht während einer Sitzung des Bundestages. Foto: Ralf Hirschberger/Archiv
dpa Ursula von der Leyen (CDU), Ministerin für Verteidigung, spricht während einer Sitzung des Bundestages. Foto: Ralf Hirschberger/Archiv

Roth (dpa/lby) - Die Bundeswehr will heute im mittelfränkischen Roth das bundesweit erste Landesregiment in Dienst stellen. An der militärischen Zeremonie im örtlichen Stadtpark wollen auch Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) und Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) teilnehmen. Hauptaufgabe des Landesregiments sei die Verteidigung der Heimat, erläuterte ein Bundeswehrsprecher. Daneben soll es auch in Katastrophenfällen eingesetzt werden. Das Regiment besteht aus rund 500 Soldaten; den allergrößten Teil davon machen Reservisten aus. In einer zweijährigen Pilotphase solle erprobt werden, ob das Konzept auf andere Bundesländer übertragen werden sollte, sagte der Sprecher.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren