Bayern empfangen Wolfsburg, Augsburg beim Tabellenführer

Ein personell arg dezimierter FC Bayern will sich mit einem Heimsieg gegen den VfL Wolfsburg am Samstag (15.30 Uhr/Sky) versöhnlich in die Winterpause verabschieden. Nach einer turbulenten Hinrunde soll der Rückstand zur Tabellenspitze nicht größer werden.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Robert Lewandowski und Philippe Coutinho von Bayern München. Foto: Patrick Seeger/dpa/Archivbild
dpa Robert Lewandowski und Philippe Coutinho von Bayern München. Foto: Patrick Seeger/dpa/Archivbild

München - Ein personell arg dezimierter FC Bayern will sich mit einem Heimsieg gegen den VfL Wolfsburg am Samstag (15.30 Uhr/Sky) versöhnlich in die Winterpause verabschieden. Nach einer turbulenten Hinrunde soll der Rückstand zur Tabellenspitze nicht größer werden.

Wolfsburg hat bei bislang 22 Gastspielen in München noch nie gewonnen und nur zwei Punkte geholt. Allerdings ist der Fußball-Rekordmeister personell in Nöten, aus dem Profikader stehen Trainer Hansi Flick nur elf gesunde Feldspieler zur Verfügung. Der Coach selbst rückt nach der Partie in den Fokus, wenn es darum geht, ob er vom Interims- zum Cheftrainer bis mindestens zum Saisonende befördert wird.

Die formstarken Augsburger erwartet indes eine sehr schwere Aufgabe, sie müssen bei Tabellenführer RB Leipzig (15.30 Uhr/Sky) ran. Nachdem die Mannschaft von Coach Martin Schmidt zuletzt 16 von 18 möglichen Punkten geholt hat, ist das Selbstvertrauen entsprechend groß. Gelingt den Schwaben eine Überraschung, dann könnten sie zum Abschluss der Hinrunde sogar in die obere Tabellenhälfte klettern.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren