Bayern bei Spitzenreiter Gladbach: Brisanter Klassiker

Mönchengladbach (dpa/lby) - Der FC Bayern steht eine Woche nach der ersten Niederlage unter Trainer Hansi Flick heute ab 15.30 Uhr vor einer brisanten Aufgabe. Zum ersten Mal seit Jahrzehnten empfängt Borussia Mönchengladbach die Münchner wieder als Tabellenführer.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Fußball liegt auf dem Spielfeld. Foto: Matthias Balk/dpa/Archivbild
dpa Ein Fußball liegt auf dem Spielfeld. Foto: Matthias Balk/dpa/Archivbild

Mönchengladbach (dpa/lby) - Der FC Bayern steht eine Woche nach der ersten Niederlage unter Trainer Hansi Flick heute ab 15.30 Uhr vor einer brisanten Aufgabe. Zum ersten Mal seit Jahrzehnten empfängt Borussia Mönchengladbach die Münchner wieder als Tabellenführer. Im Bundesliga-Klassiker ist der Druck vor allem für den Fußball-Rekordmeister groß. Verliert der Tabellenvierte eine Woche nach dem 1:2 gegen Leverkusen erneut, beträgt der Abstand auf Spitzenreiter Gladbach bereits sieben Punkte.

Das bislang letzte Spiel, in dem Gladbach den FC Bayern als Tabellenführer empfing, fand vor 43 Jahren statt. Damals gewann die Borussia 1:0 und wurde am Ende der Saison 1976/1977 deutscher Meister.

Der FC Augsburg fühlt sich nach zuletzt sieben Punkten aus drei Spielen gut in Form und will gegen den FSV Mainz am Samstag (15.30 Uhr) nachlegen. Mit einem Sieg würde Augsburg in der Tabelle an den unter Trainer Achim Beierlorzer wiedererstarkten Mainzern vorbeiziehen und könnte sich - bei gleichzeitigen Patzern der direkten Rivalen - etwas Luft verschaffen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren