Basketball-Bundesligist Bamberg verlängert mit Weissenböck

Bamberg (dpa/lby) - Brose Bamberg hat gut zwei Wochen vor Beginn der neuen Saison den Vertrag mit Stefan Weissenböck vorzeitig um drei Jahre bis 2023 verlängert. Das teilte der Basketball-Bundesligist am Sonntag mit.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Stefan Weissenböck (l), trainiert im Trainingszentrum der Mannschaft mit Spieler Daniel Hackett. Foto: Nicolas Armer/Archivbild
dpa Stefan Weissenböck (l), trainiert im Trainingszentrum der Mannschaft mit Spieler Daniel Hackett. Foto: Nicolas Armer/Archivbild

Bamberg (dpa/lby) - Brose Bamberg hat gut zwei Wochen vor Beginn der neuen Saison den Vertrag mit Stefan Weissenböck vorzeitig um drei Jahre bis 2023 verlängert. Das teilte der Basketball-Bundesligist am Sonntag mit. Der 46-jährige Österreicher ist beim neunmaligen deutschen Meister aus Franken seit 2004 als Coach tätig und seit der Spielzeit 2009/2010 Mitglied des Bundesliga-Trainerstabs. Seitdem ist er auch als "Head of Player Development" für die individuelle Entwicklung der Spieler zuständig. Seit letztem Jahr gehört der ehemalige österreichische Nationalspieler auch zum Trainerstab des US-amerikanischen NBA-Clubs Brooklyn Nets. Dort absolviert er mehrfach in der Saison für ein paar Tage individuelle Trainingseinheiten mit den Spielern.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren