Basketball-Bundesligist Bamberg verlängert mit Weissenböck

Bamberg (dpa/lby) - Brose Bamberg hat gut zwei Wochen vor Beginn der neuen Saison den Vertrag mit Stefan Weissenböck vorzeitig um drei Jahre bis 2023 verlängert. Das teilte der Basketball-Bundesligist am Sonntag mit.
von  dpa
Stefan Weissenböck (l), trainiert im Trainingszentrum der Mannschaft mit Spieler Daniel Hackett. Foto: Nicolas Armer/Archivbild
Stefan Weissenböck (l), trainiert im Trainingszentrum der Mannschaft mit Spieler Daniel Hackett. Foto: Nicolas Armer/Archivbild © dpa

Bamberg (dpa/lby) - Brose Bamberg hat gut zwei Wochen vor Beginn der neuen Saison den Vertrag mit Stefan Weissenböck vorzeitig um drei Jahre bis 2023 verlängert. Das teilte der Basketball-Bundesligist am Sonntag mit. Der 46-jährige Österreicher ist beim neunmaligen deutschen Meister aus Franken seit 2004 als Coach tätig und seit der Spielzeit 2009/2010 Mitglied des Bundesliga-Trainerstabs. Seitdem ist er auch als "Head of Player Development" für die individuelle Entwicklung der Spieler zuständig. Seit letztem Jahr gehört der ehemalige österreichische Nationalspieler auch zum Trainerstab des US-amerikanischen NBA-Clubs Brooklyn Nets. Dort absolviert er mehrfach in der Saison für ein paar Tage individuelle Trainingseinheiten mit den Spielern.