Autopanne vorgetäuscht: Unbekannte wollen Helfer ausrauben

Mit einer dreisten Masche haben zwei Unbekannte einen 38-Jährigen in Kraiburg am Inn überfallen. Die Männer gaben vor, eine Autopanne zu haben. Als der Autofahrer ausstieg, um zu helfen, bedrohten sie ihn mit einem Messer.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Kraiburg am Inn - Am Samstagabend haben zwei unbekannte Männer in Kraiburg am Inn (Lkr. Mühldorf am Inn) versucht, einen 38-Jährigen zu überfallen. Die Unbekannten standen in der Graf-Engelbert-Straße und täuschten eine Autopanne vor.

Wie die Polizei berichtet, hielten sie den Mann aus Oberösterreich an und baten ihn um Hilfe. Als er sich den Motorraum des vermeintlich defekten Autos ansah, wurde er von einem der Verdächtigen gepackt und mit einem Messer bedroht. Dabei forderte der Unbekannte die Wertgegenstände des 38-Jährigen. Obwohl auch noch der zweite Verdächtige hinzukam, konnte sich der Österreicher so vehement wehren, dass die beiden anderen Männer die Flucht ergriffen.

Nach dem Vorfall zeigte das Überfallopfer den Vorfall sofort bei der Polizeiinspektion Waldkraiburg an. Die anschließende Fahndung verlief jedoch ohne Erfolg. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.


Zeugenaufruf: Wer hat am Samstagabend, 23.11.2019, gegen 19 Uhr bzw. früher verdächtige Wahrnehmungen im Bereich der Graf-Engelbert-Straße in Kraiburg am Inn gemacht? Wem ist in dem Bereich ein älterer, dunkler Kleinwagen, möglicherweise mit Eggenfeldener Kennzeichen (EG-xx) aufgefallen? Das Fahrzeug soll sich in Richtung Taufkirchen/Trostberg entfernt haben. Wem sind in dem Bereich zwei männliche Personen, beide ca. 1,75m groß, schlank, zwischen 25 und 35 Jahre alt, aufgefallen?

Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Mühldorf am Inn unter der Telefonnummer 08631/36730 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Lesen Sie auch: Großeinsatz der Polizei wegen zwei betrunkenen Jugendlichen

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren