Ausgebaute Bahnverbindung offiziell eröffnet

Die vierspurig ausgebaute Bahnverbindung zwischen München und Augsburg ist mit der Fahrt eines Sonderzuges am Samstagvormittag offiziell eröffnet worden.
| dapd
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Zwei ICE der Deutschen Bahn fahren nebeneinander am Samstag (10.12.2011) im Bahnhof Augsburg (Schwaben) ein. Mit der Parallelfahrt der beiden Züge nahm die Bahn offiziell die vierspurige Strecke von Augsburg nach München in Betrieb.
dpa Zwei ICE der Deutschen Bahn fahren nebeneinander am Samstag (10.12.2011) im Bahnhof Augsburg (Schwaben) ein. Mit der Parallelfahrt der beiden Züge nahm die Bahn offiziell die vierspurige Strecke von Augsburg nach München in Betrieb.

Die vierspurig ausgebaute Bahnverbindung zwischen München und Augsburg ist mit der Fahrt eines Sonderzuges am Samstagvormittag offiziell eröffnet worden.

Augsburg/München - Neben dem Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Bahn, Rüdiger Grube, waren auch Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) und sein bayerischer Amtskollege Martin Zeil (FDP) mit an Bord.

Die Strecke wurde in den vergangenen 13 Jahren für 700 Millionen Euro ausgebaut. Sie gilt als eine der meistgenutzten Bahnverbindungen Deutschlands. Allein im Regionalverkehr fahren täglich mehr als 30.000 Menschen, vor allem Berufspendler, die Strecke.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren