Auf Lastwagen aufgefahren: 32-Jähriger stirbt bei Unfall auf der A73

Tödlicher Verkehrsunfall am Neujahrstag: Auf der Autobahn 73 ist ein 32-jähriger Mann mit seinem Pkw auf einen Lastwagen aufgefahren.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare
lädt ... nicht eingeloggt
Teilen
Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Bamberg unterstützt ein Gutachter die Verkehrspolizei Bamberg bei der Klärung der Unfallursache. (Symbolbild)
Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Bamberg unterstützt ein Gutachter die Verkehrspolizei Bamberg bei der Klärung der Unfallursache. (Symbolbild) © Holger Hollemann/dpa

Bamberg - Am Samstagvormittag ist ein Mann bei einem Unfall auf der A73 ums Leben gekommen.

32-jähriger Autofahrer wird in seinem Wagen eingeklemmt

Wie die Polizei weiter berichtet, war der 32-Jährige aus Hessen allein in seinem Kompaktvan in Fahrtrichtung Nürnberg unterwegs, als er zwischen den Anschlussstellen Bamberg-Ost und Bamberg-Süd aus bislang unklarer Ursache auf einen Lastwagen mit Sattelauflieger auffuhr.

Der Mann wurde zunächst im Fahrzeug eingeklemmt und erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Der Fahrer des Lastwagens blieb unverletzt.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf 70.000 Euro, die A73 war für die Dauer der Unfallaufnahme vollgesperrt. Mit Hilfe der Bamberger Feuerwehr wurden die sich aufstauenden Fahrzeuge auf der Bundesstraße B505 abgeleitet.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Bamberg unterstützt ein Gutachter die Verkehrspolizei Bamberg bei der Klärung der Unfallursache. 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
0 Kommentare
Bitte beachten Sie, dass die Kommentarfunktion unserer Artikel nur 72 Stunden nach Veröffentlichung zur Verfügung steht.
Ladesymbol Kommentare