Vorfahrt genommen: Zwei Schwerverletzte bei Unfall im Landkreis Altötting

Auf der B299 hat eine Audi-Fahrerin einen Unfall verursacht. Die 79-Jährige kam mit leichten Verletzungen davon, die Insassen des anderen Fahrzeugs mussten schwerverletzt ins Krankenhaus.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare
lädt ... nicht eingeloggt
Teilen
Die beiden Insassen des Toyota trugen schwere Verletzungen davon und kamen ins Krankenhaus Altötting.
fib/MK 7 Die beiden Insassen des Toyota trugen schwere Verletzungen davon und kamen ins Krankenhaus Altötting.
An beiden beteiligten Fahrzeugen entstand durch den Unfall Totalschaden.
fib/MK 7 An beiden beteiligten Fahrzeugen entstand durch den Unfall Totalschaden.
Nach ersten Erkenntnissen nahm die Audi-Fahrerin dem Toyota-Fahrer die Vorfahrt.
fib/MK 7 Nach ersten Erkenntnissen nahm die Audi-Fahrerin dem Toyota-Fahrer die Vorfahrt.
Der Toyota kam bei dem Unfall von der Fahrbahn ab und prallte gegen ein Verkehrszeichen.
fib/MK 7 Der Toyota kam bei dem Unfall von der Fahrbahn ab und prallte gegen ein Verkehrszeichen.
Der Toyota kam bei dem Unfall von der Fahrbahn ab und prallte gegen ein Verkehrszeichen.
fib/MK 7 Der Toyota kam bei dem Unfall von der Fahrbahn ab und prallte gegen ein Verkehrszeichen.
Die 79-Jährige Audi-Fahrerin wurde leicht verletzt.
fib/MK 7 Die 79-Jährige Audi-Fahrerin wurde leicht verletzt.
Die Feuerwehren aus Teising, Tüßling und Altötting waren im Einsatz.
fib/MK 7 Die Feuerwehren aus Teising, Tüßling und Altötting waren im Einsatz.

Oberwies - Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 299 sind am Freitagvormittag drei Menschen verletzt worden, zwei davon schwer.

Nach Angaben der Polizei ereignete sich der Unfall gegen 9.15 Uhr bei Altötting auf Höhe des Ortsteils Osterwies. Eine 79-jährige Frau wollte demnach mit ihrem Audi von Osterwies kommend nach rechts auf die B299 in Richtung Altötting abbiegen.

Audi-Fahrerin (79) will abbiegen und übersieht vorfahrtberechtigten Toyota

Die Altöttingerin übersah dabei einen von links kommenden Toyota, der von Unterneukirchen in Richtung Altötting unterwegs war und nahm dem Wagen die Vorfahrt.

In dem Toyota saßen der 90-jährige Fahrer und die 84-jährige Beifahrerin aus Unterneukirchen. Die beiden Fahrzeuge kollidierten, der Toyota kam dann von der Fahrbahn ab und prallte dort gegen ein Verkehrszeichen.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Zusammenstoß auf der B299: Zwei Schwerverletzte  

Die Unfallverursacherin wurde leicht verletzt, die Insassen des Toyota waren nach dem Verkehrsunfall in ihrem Pkw eingeklemmt und mussten durch Einsatzkräfte der Feuerwehr befreit werden. Sie trugen schwere Verletzungen davon und kamen ins Krankenhaus Altötting. An beiden beteiligten Fahrzeugen entstand durch den Unfall Totalschaden.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
0 Kommentare
Bitte beachten Sie, dass die Kommentarfunktion unserer Artikel nur 72 Stunden nach Veröffentlichung zur Verfügung steht.
Ladesymbol Kommentare