Auf der A8: 64-Jähriger schleudert mit Auto über Leitplanke und überschlägt sich

Großes Glück hatte in der Nacht auf Montag ein 64-jähriger Salzburger: Der Mann kam auf der A8 mit seinem Suzuki von der Fahrbahn ab und überschlug sich, trug aber lediglich mittelschwere Verletzungen davon.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Der Suzuki erlitt bei dem Unfall einen Totalschaden.
Bayerisches Rotes Kreuz/Markus Leitner 8 Der Suzuki erlitt bei dem Unfall einen Totalschaden.
Der Suzuki erlitt bei dem Unfall einen Totalschaden.
Bayerisches Rotes Kreuz/Markus Leitner 8 Der Suzuki erlitt bei dem Unfall einen Totalschaden.
Der Suzuki erlitt bei dem Unfall einen Totalschaden.
Bayerisches Rotes Kreuz/Markus Leitner 8 Der Suzuki erlitt bei dem Unfall einen Totalschaden.
Der Suzuki erlitt bei dem Unfall einen Totalschaden.
Bayerisches Rotes Kreuz/Markus Leitner 8 Der Suzuki erlitt bei dem Unfall einen Totalschaden.
Der Suzuki erlitt bei dem Unfall einen Totalschaden.
Bayerisches Rotes Kreuz/Markus Leitner 8 Der Suzuki erlitt bei dem Unfall einen Totalschaden.
Der Suzuki erlitt bei dem Unfall einen Totalschaden.
Bayerisches Rotes Kreuz/Markus Leitner 8 Der Suzuki erlitt bei dem Unfall einen Totalschaden.
Der Suzuki erlitt bei dem Unfall einen Totalschaden.
Bayerisches Rotes Kreuz/Markus Leitner 8 Der Suzuki erlitt bei dem Unfall einen Totalschaden.
Der Suzuki erlitt bei dem Unfall einen Totalschaden.
Bayerisches Rotes Kreuz/Markus Leitner 8 Der Suzuki erlitt bei dem Unfall einen Totalschaden.

Anger/Aufham - Auf der A8 hat sich in der Nacht auf Montag ein spektakulärer Verkehrsunfall ereignet.

Wie das Bayerische Rote Kreuz berichtet, kam ein 64-jähriger in Fahrtrichtung Salzburg zwischen den Auffahrten Anger und Piding von der Fahrbahn ab, schleuderte mit seinem Suzuki Vitara über die Leitplanke und überschlug sich - das schwer beschädigte Fahrzeug kam erst in einer Böschung zum stehen.

Unfall auf der A8: 25.000 Euro Schaden

Der Mann hatte dabei großes Glück. Wie durch ein Wunder konnte er sich im Anschluss eigenständig aus dem Fahrzeug befreien und einen Notruf absetzen. Das Rote Kreuz versorgte den Mann und brachte ihn in die Kreisklinik nach Bad Reichenhall.

Lesen Sie auch

Warum der 64-Jährige von der Fahrbahn abkam ist noch unklar. Sein Fahrzeug erlitt einen Totalschaden in Höhe von rund 25.000 Euro.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren