29-Jähriger verfolgt Ex-Freundin - SEK nimmt ihn fest

Großer SEK-Einsatz in Nürnberg: Ein 29-Jähriger ist am Freitag in die Wohnung seiner Ex-Freundin eingedrungen - zum zweiten Mal binnen zwei Tagen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
4  Kommentare Artikel empfehlen
In Nürnberg musste das SEK einen 29-Jährigen festnehmen. (Symbolbild)
In Nürnberg musste das SEK einen 29-Jährigen festnehmen. (Symbolbild) © Silas Stein/dpa/Archivbild

Nürnberg - Binnen zwei Tagen kam es in der Nürnberger Südstadt zu zwei großen Polizeieinsätzen, weil ein Mann nicht von seiner Ex-Freundin ablassen wollte.

Wie die Polizei am Samstag mitteilte, war der 29-Jährige am Freitagabend  in die Wohnung seiner Ex in der Ammanstraße eingebrochen. Danach verschanzte er sich in der Wohnung. Nachbarn, die ihn erkannt hatten, riefen die Polizei.

Kaum freigelassen - Rückkehr zur Wohnung der Ex

Ein Spezialeinsatzkommando rückte an, denn der Mann war längst kein Unbekannter mehr: Keine 24 Stunden zuvor, am Donnerstag, mussten ihn Polizisten bereits zum ersten Mal aus der Wohnung seiner früheren Partnerin holen. Auch am Donnerstag hatte er sich mit Gewalt Zugang verschafft, die Frau bedroht und war vorübergehend festgenommen worden.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Nachdem er aus dem Gewahrsam entlassen worden war, suchte er die Wohnung direkt wieder auf. Weil nicht auszuschließen war, dass er bewaffnet sein würde, wurden Spezialeinsatzkräfte der Polizei entsandt. Sie wurden durch die Feuerwehr und durch Beamte der Verhandlungsgruppe Mittelfranken am Einsatzort unterstützt. Alle Versuche einer Kontaktaufnahme zu dem 29-Jährigen scheiterten allerdings.

Einweisung wegen "fremdgefährlichen Zustands"

Die SEK-Beamten drangen in die Wohnung ein und nahmen den Mann fest. Er wurde dabei leicht verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Wegen seines nach Polizeiauskunft  "psychisch fremdgefährlichen Zustands" wurde er danach in eine Fachklinik eingewiesen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 4  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
4 Kommentare
Artikel kommentieren