1. FC Nürnberg in Mönchengladbach gefordert

Nürnberg/Augsburg (dpa/lby) - Der abstiegsbedrohte 1. FC Nürnberg tritt in seinem letzten Auswärtsspiel der Bundesliga-Hinrunde heute bei Borussia Mönchengladbach an.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Nürnbergs Trainer Michael Köllner. Foto: Timm Schamberger/Archiv
dpa Nürnbergs Trainer Michael Köllner. Foto: Timm Schamberger/Archiv

Nürnberg/Augsburg (dpa/lby) - Der abstiegsbedrohte 1. FC Nürnberg tritt in seinem letzten Auswärtsspiel der Bundesliga-Hinrunde heute bei Borussia Mönchengladbach an. Der Tabellenzweite hat seine vergangenen zehn Heimspiele gewonnen, der fränkische Traditionsverein konnte auswärts hingegen nur zwei Zähler holen. "Wir müssen extrem aggressiv spielen", forderte Nürnbergs Trainer Michael Köllner, dessen Mannschaft Vorletzter ist.

Auch der FC Augsburg tritt auswärts an. Nach sechs sieglosen Spielen nacheinander messen sich die Fuggerstädter am Dienstag (20.30 Uhr/Sky) mit Hertha BSC. "Ich will jetzt mit der Mannschaft eine Topleistung in Berlin auf den Platz bringen", verkündete Trainer Manuel Baum. In der Fremde konnte der FCA in dieser Bundesligasaison immerhin schon zweimal gewinnen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren