Zervakis und Opdenhövel bekommen bei TV-Impfaktion Booster-Spritze

In der Sendung "Zervakis & Opdenhövel. Live." gibt es ein kurzfristiges Impfangebot. Die beiden Moderatoren lassen sich dabei selbst einen Pieks verpassen.
| (hub/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare
lädt ... nicht eingeloggt
Teilen

Die Sendung "Zervakis & Opdenhövel. Live." will den Kampf gegen Covid-19 unterstützen. Dafür wurde mit Hilfe der Malteser ein kurzfristiges Impfangebot organisiert. Laut dem Sender können sich Impfwillige am Mittwoch (24.11., von 19:00-23:00 Uhr) auf dem ProSiebenSat.1-Gelände in Unterföhring ihre Erst- oder Booster-Impfung in zwei bereitgestellten Impfbussen verabreichen lassen.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Linda Zervakis (46) und Matthias Opdenhövel (51), die seit September mit ihrem Format auf Sendung sind, begleiten die Aktion in der Show (24.11., 21:30 Uhr, ProSieben), sprechen mit Wartenden und besuchen die Impf-Ärzte bei ihrer Arbeit. Zudem lassen sich die beiden Moderatoren live in ihrem ProSieben-Journal boostern, wie ProSieben ebenfalls vorab bekannt gab.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
0 Kommentare
Bitte beachten Sie, dass die Kommentarfunktion unserer Artikel nur 72 Stunden nach Veröffentlichung zur Verfügung steht.
Ladesymbol Kommentare