Wird Christoph Waltz zu Michail Gorbatschow?

Michael Douglas und Christoph Waltz sollen für ein TV-Projekt zu Ronald Reagan und Michail Gorbatschow werden. Wo die Miniserie laufen soll, ist noch unklar.
| (hub/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
1 Kommentar Empfehlungen
Christoph Waltz bei einem Auftritt in Venedig
Andrea Raffin/Shutterstock.com Christoph Waltz bei einem Auftritt in Venedig

Michael Douglas (76, "Wall Street") und Christoph Waltz (64, "Inglourious Basterds") sollen laut "Deadline" die Hauptrollen in "Reagan & Gorbachev" übernehmen, eine Miniserie, die Regisseur James Foley inszenieren soll. Douglas wird demnach angeblich US-Präsident Ronald Reagan spielen und Waltz soll Michail Gorbatschow darstellen. Das TV-Projekt basiert dem Bericht zufolge auf Ken Adelmans Buch "Reagan at Reykjavik": Forty-Eight Hours That Ended the Cold War". Die Serie soll demnächst Sendern und Streamingdiensten angeboten werden.

Die Geschichte dreht sich um den historischen Reagan-Gorbatschow-Gipfel 1986 in Island. Das als kurzes, belangloses Treffen geplante Zusammenkommen sollte am Ende "die Welt verändern": Die Serie wolle "ein ehrliches und genaues Porträt von Reagan in einem seiner schönsten und herausforderndsten Momente" zeichnen, berichtet "Deadline".

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 1 Kommentar – mitdiskutieren Empfehlungen
1 Kommentar
Artikel kommentieren