Wilfried Gliem: Mit Sauerstoff ins Bett

Seit sechs Tagen sind die "Promi Big Brother"-Bewohner entweder "unten" oder "oben" – und da herrscht momentan hochexplosive Stimmung in beiden Lagern.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Desiree Nick in Lästerlaune.
Sat.1 10 Desiree Nick in Lästerlaune.
Menowin Fröhlich diskutiert.
Sat.1 10 Menowin Fröhlich diskutiert.
Nino de Angelo will kein Schlagersänger sein.
Sat.1 10 Nino de Angelo will kein Schlagersänger sein.
Anja Schüte lästert.
Sat.1 10 Anja Schüte lästert.
Anja Schüte (vorne) und Desiree Nick in Lästerlaune.
Sat.1 10 Anja Schüte (vorne) und Desiree Nick in Lästerlaune.
Nina Kristin wiegelt ab.
Sat.1 10 Nina Kristin wiegelt ab.
Daniel Köllerer in Rage.
Sat.1 10 Daniel Köllerer in Rage.
Daniel Köllerer in Rage.
Sat.1 10 Daniel Köllerer in Rage.
Nino de Angelo wütend im Sprechzimmer.
Sat.1 10 Nino de Angelo wütend im Sprechzimmer.
Desiree Nick singt.
Sat.1 10 Desiree Nick singt.

Köln - Jeder gegen jeden und alle gegen Nina Kristin und Judith. An Tag 6 herrscht im „Promi Big Brother“-Haus eine hitzige Atmosphäre unter den – vor allem weiblichen – Bewohnern.

Im Keller hetzen Sarah Nowak und „ JJ “ den ganzen Tag gegen Nina Kristin. Menowin Fröhlich bringt Daniel Köllerer gegen sich auf. Désirée Nick verscherzt es sich mit Nino de Angelo. Judith Hildebrandt geht allen auf den Geist. Und Herzilein Wilfried Gliem überrascht mit einer Alkoholbeichte: „Ich habe mal was sehr Unangenehmes erlebt und habe daraufhin jeden Abend eine komplette Flasche Weinbrand gesoffen. “...

„Unten“ : Alle gegen Nina Kristin.

Nina Kristin geht Sarah Nowak und „ JJ “ mächtig auf den Geist. Und auch den temperamentvollen Österreicher Daniel Köllerer bringt das It-Girl zur Weißglut. Auf die Frage, ob sie in einem Live-Duell Vollgas geben würde, antwortete Nina Kristin verhalten: „Kommt drauf an.“ Da platzt dem Ex-Tennisprofi der Kragen: „ Was ist das denn für eine Ansage? Du hast dich wohl länger nicht mehr im Spiegel gesehen!“ Die Blondine ergreift die Flucht in die Raucherecke. Doch das reicht Daniel noch nicht, er lästert weiter: „Dann soll sie sich schleichen. Ich pack‘ sie sicherlich nicht mit Samthandschuhen an. Die sitzt seit drei Tagen da, rührt keinen Finger, setzt sich ins gemachte Nest und schaut nur blöd ein Loch in die Wand.“

„Oben“: Alle gegen Judith Hildebrandt

Judith Hildebrandt geht ihren Mitbewohnern mit ihrem Putzfimmel auf den Zeiger . Besonders Désirée Nick und Anja Schüte sind von der Schauspielerin genervt. Sie holen zum Rundumschlag gegen Judith aus. Désirée: „Sie hält sich ja für esoterisch-sozial, die Helfende, gruppendynamisch, sozial kompatibel. Nur lebt sie genau das Gegenteil. Das ist ihr aber nicht bewusst. Unten hat sie auch immer nur unsere Sachen weggeräumt. Aber sie hat nicht aufgeräumt, sondern die Sachen sinnlos im Zickzack herumgetragen. Und sie selbst ist total unordentlich. Die macht mich wahnsinnig.“ Anja haut in dieselbe Kerbe: „Ich weiß jetzt schon, würde ich mit ihrer Art häufiger konfrontiert, dann würde man mich außer Kontrolle sehen.“ Wie auf Kommando will Judith kurze Zeit später Anjas Glas wegräumen, Anja explodiert...

Schlagerstar Nino de Angelo will kein Schlagerstar sein

Nino de Angelo ist alles andere als begeistert über das spontane „Ave Maria“ - Gesangsduett von Désirée Nick und Wilfried Gliem. Nino abwertend: „Über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten.“ Grober Fehler, denn La Nick kritisiert man nicht: „Da sitzt du mir jetzt im Nacken als Schlagerstar!“ Nino ist sichtlich angefressen: „Wie Schlagerstar ?! Soll ich dir mal vorsingen, dann sagst du nie wieder Schlagerstar zu mir!“ Im Sprechzimmer macht Nino seinem Ärger Luft. „Gesang ist jetzt nicht Désirées Stärke. Das Lied können viele sehr viel besser singen. Sie hat ja überhaupt keine Ahnung, was ich stimmlich kann. Ich bin gesegnet mit meiner Stimme, ich bin ein Sänger der schönen Schlager singt “, so der Sänger, der schönen Schlager singt .

Nie wieder „ Atemlos durch die Nacht “

Dürfen wir vorstellen: Wilfrieds „Luftpumpe“, wie der Herzbube selbst seine nächtliche Atemhilfe nennt. „Ich habe einen flachen Atem“, erklärt Wilfried die Anwesenheit der Maschine neben seinem Bett. Die sogenannte CPAP - Beatmung hilft ihm beim Luftholen. Bei dieser Therapieform wird während des Schlafens eine Atemmaske an gelegt, die mit dem Beatmungsgerät verbunden ist und dabei hilft, einen dauerhaft positiven Überdruck zu erzeugen . Das erleichtert das Einatmen. Seitdem schläft Wilfried wieder gut und tief . Angenehmer Begleiteffekt für seine prominenten Mitbewohner: Das Schnarchen wird unterdrückt .

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren