"Westworld": Set der Serie fällt Großbrand in Kalifornien zum Opfer

Das Set der Serie "Westworld" wurde durch die Waldbrände in Kalifornien dem Erdboden gleichgemacht, wie Bilder vom Drehort zeigen.
| (stk/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Nicht nur Privathäuser sind den Flammen im US-Bundesstaat Kalifornien zum Opfer gefallen. Der riesige Flächenbrand hat auch vor einem Serien-Set nicht haltgemacht. Wie erschütternde Bilder zeigen, wurde das Western-Setting der HBO-Serie "Westworld" auf der Paramount Ranch fast vollständig zerstört. Das berichtet unter anderem auch die US-Seite "TMZ".

Sehen Sie hier die erste Staffel von "Westworld"

Hauptdarstellerin Evan Rachel Wood (31) reagierte bereits auf die traurige Nachricht mit einem Tweet, in dem sie schreibt: "Das ist furchterregend. Ich trauere um die verlorene Geschichte und bin erstaunt, dass die Kirche noch immer steht." In einem anderen Tweet von Fotojournalist John Schreiber wird das ganze Ausmaß der Zerstörung deutlich.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Dasselbe traurige Schicksal wie das "Westworld"-Set erlitt laut "Entertainment Weekly" auch das "Bachelor"-Haus der US-Ausgabe der Kuppelshow. Unzählige Menschen mussten wegen der rasant voranschreitenden Waldbrände ihre Häuser evakuieren, darunter auch zahlreiche Stars wie Martin Sheen, Mark Hamill und Kim Kardashian.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren