"Wer stiehlt mir die Show?": Sechs neue Folgen ab Juli

Ab dem 13. Juli gibt es die zweite Staffel von "Wer stiehlt mir die Show?" zu sehen. Diese Promis fordern Joko Winterscheidt heraus.
| (rto/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Joko Winterscheidt spielt erneut um seinen Job.
Joko Winterscheidt spielt erneut um seinen Job. © ots/ ProSieben/Claudius Pflug

Die TV-Überraschung 2021 "Wer stiehlt mir die Show?" geht ab dem 13. Juli in die zweite Staffel. Das gab ProSieben jetzt bekannt und verriet gleichzeitig, welche Promis Joko Winterscheidt (42) seinen Job als Quizmaster streitig machen wollen.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Mit dabei sind Rapperin und Unternehmerin Shirin David (26), Comedian Teddy Teclebrhan (geb. 19839) sowie Schauspieler und Comedian Bastian Pastewka (49). In jeder Folge kämpft außerdem ein wechselnder Zuschauer als Wildcard-Kandidat mit.

So funktioniert die Show

In neun Quiz-Kategorien, unterteilt in drei Gewinnstufen, versuchen Winterscheidts Herausforderer zu punkten. Nach jeder Gewinnstufe muss ein Kandidat gehen. Das Finale bestreitet Winterscheidt dann im direkten Duell gegen die zuletzt verbleibende Person. Der Sieger gewinnt im wahrsten Sinne des Wortes die Show und darf "Wer stiehlt mir die Show?" in der nächsten Folge moderieren. Joko kämpft dann als Kandidat darum, seine eigene Sendung zurück zu gewinnen.

Los geht es am 13. Juli. Danach wird "Wer stiehlt mir die Show?" immer dienstags um 20:15 Uhr auf ProSieben ausgestrahlt.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren